Buucher für deine Kreativität

Einige meiner Lieblingsbücher zum Thema Kunst, Kunstwelt, Kreativität und Zeichnen

 

Der Sommer ist da und endlich Zeit zum Lesen!

Ich habe vor zwei Jahren schon mal einen Blog geschrieben mit meinen Lieblingsbüchern. Diesen möchte ich jetzt ergänzen. Es sind alles Bücher, die ich sehr liebe, die mich inspirieren und dir ich nur zu gern weiterempfehle. In dem alten Blogartikel: Um Deine Kreativität anzuregen, ein paar Bücher, die inspirieren, geht es wie der Titel schon sagt, um Bücher die Dir helfen, in Deine Kreativität zu kommen. Diesmal ist es ein bisschen ein Mix von Büchern zur großen Kunstwelt, zwei Romane, aber auch praktische Anleitungen auf einem höheren Nivau zum Zeichnen.

Willst Du gleich was für Dich und Deine Kreativität tun, hol Dir den fünf Schritte Leitfaden.

Bücher zur Kunstwelt.

Gryson  Perry: So geht Kunst  Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht Lieben lernen, Prestelverlag 2014

Gryson Perry ist ein Künstler, der mit Keramik arbeitet und 2003 mit dem renommierten Turnerpreis ausgezeichnet wurde. Daraufhin wurde er natürlich super berühmt und erlebte die Kunstwelt in aller Größe, Breite und Schönheit. In diesem Buch schreibt er darüber in einer sehr witzigen Art und Weise. Ich habe oft laut gelacht, als ich das Buch gelesen habe. Außerdem wird das Buch mit eigenen Grafiken illustriert, die auch sehr für sich sprechen und sehr humorvoll sind. Anschließend hat man wirklich einiges über die Kunstwelt verstanden und insbesondere über dessen Absurditäten.

Sarah Thorton: 33 Künstler in 3 Akten Fischerverlag 2015

Sarah Thorton hat für dieses Buch über 100en von Gesprächen geführt, mit einigen Superstarts der Kunstszene wie auch einigen etwas weniger bekannten Künstlern. Sie hat diese in den unterschiedlichsten Situationen aufgesucht, manchmal ganz privat, manchmal sehr öffentlich. In diesem Buch bekommst Du einen sehr guten Einblick über die Kunstwelt, wie sie funktioniert und wie die ganz Großen in Nahsicht sind, z. B. Daniel Hirst, Ai Wei Wei, Jeff Koons, Marina Abromovic. Sie bewertet nie, aber man spürt zwischen den Zeilen ein wenig, was sie so von dem einen oder anderen Künstler hält. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Buch zu lesen, wenn man ein wenig mehr die große weite Welt der Kunst verstehen will. Sie ist bekannt geworden durch ihr anderes Buch “7 Tage in der Kunstwelt”, was auch sehr interessant ist, aber mehr die unterschiedlichen Aspekte der Kunstwelt von Akademie zur Galerie, Museum usw. untersucht.

Romane zu fiktiven oder echten Künstlern

Siri Hustvedt: Die gleißende Welt 2015 Rohwoltverlag

Siri Hustedt hat sich sehr intensiv mit Kunst und Künstlern auseinandergestezt. Ich finde das ein großartiges Buch. Es beschreibt das Leben einer Künstlerin in New York, die mit einem berühmten Kunstkritiker verheiratet ist, aber nie Anerkennung bekommt. Sie bewirtet alle möglichen berühmten Galleristen, Künstler usw. in ihrem Haus in New York, wird aber als eigenständige Künstlerin geflissentlich übersehen. Nachdem ihr Mann plötzlich stirbt, fängt sie ein ganz neues Leben an. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten. Ihr Leben wird posthum beschrieben von den unterschiedlichen Menschen mit denen sie direkt oder indirekt Kontakt hatte, von ihren Kindern, Kunstkritikern, Galeristen und Anderen. Dieses Buch ist ausgesprochen spannend bis zur letzten Seite. Es ist erstaunlich, wie sich die Schriftstellerin in diese Künstlerin und ihr Werk einfühlt. Zum Teil beschreibt sie die künstlerische Arbeit so präzise, was ja alles nur fiktiv ist, dass ich die Arbeiten wirklich vor mir sehen konnte. Es gibt indirekt Bezüge zu ihrem eigenem Leben und auch zu dem von Luise de Buorgeois. Auf jeden Fall erhält man einen wunderbaren Einblick in die New Yorker Kunstszene.

Michel Houllebecq: Karte und Gebiet Dumont

Diese ist auch ein wunderbarer Roman über einen Künstler und sein Schaffen. Im Grunde sind es zwei Bücher. Im ersten Teil fließt das erstaunliche Leben dieses sehr isolierten aber doch erfolgreichen Künstler in Paris so dahin. Aber dieser Teil ist auch schon sehr interessant, wie er zu seinem Werk kommt und zu seinem Erfolg. Dann geschieht ein fürchterliches Verbrechen und alles ändert sich, das Buch wird zum Krimi. Zum Schluss gibt es eine mehr als erstaunliche Auflösung. Für mich ist es auch ein Buch über die Frage: wer hat Recht? Die Schreiberei oder die bildende Kunst. Da das Buch ja von einem Schriftsteller geschrieben wurde, ist es interessant, dass die bildende Kunst so zu sagen siegt.

Hier noch ein paar Bücher zum Zeichnen

Sarah Simblet: Zeichen, Materialien, Techniken, Motive  2005 Dorling Kindersley

Diese ist nicht mehr so ganz brandneu, aber ich liebe es sehr. Sarah Simblet ist Künstlerin und arbeitet an Univesity of Oxford und am Royal Collage of Art in London. Es gibt sehr viel praktische Tipps, aber es ist vor allen sehr anregend, die Bilder anzuschauen und sich von ihrem Ansatz inspirieren zu lassen. Es gibt von ihr auch ein Buch zur Anatomie und ein anders zur “Botanik für Künstler, Blumen und Pflanzen zeichnen leicht gemacht”. Auf Englisch kostet es die Hälfte. Auch ein sehr schönes Buch.

Gottfried Bammes: Die Gestalt des Menschen, Lehr- und Handbuch der Künstleranatomie  2009 Christoperus Verlag (Neuauflage)

Wer es wirklich wissen will, wie das mit der Anatomie funktioniert, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Da Bammes Professor in Leipzig zu DDR Zeiten war und dieses Buch in den 60iger Jahren produziert wurde, gibt es ein paar Fotos, die eine etwas seltsame Anmutung haben. Aber es ist das beste und ausführlichste Anatomie Buch, was auf dem Markt ist. Besonders die vielen Zeichnungen machen es ganz besonders wertvoll und es wird wirklich alles erklärt, die Muskeln, das Skelett, Bewegungen, einzelne Teile des Körpers. Also alles was man braucht, wenn man wirklich in die Anatomie einsteigen will. Vom selben Autor gibt es noch ein Buch “Große Tieranatomie, Gestalt, Geschichte, Kunst.” Auch dieses ist ausgesprochen ausführlich und wunderbar gestaltet. Sie sind beide nicht ganz billig aber sie lohnen sich.

Ich verlinke hier nicht zu Amazon, weil ich finde, es ist besser, die noch bestehenden kleinen Buchhandlungen zu unterstützen, dort zu kaufen und zu bestellen.

 

Ich wünsche sehr viel Freude beim Lesen und freue mich über Ergänzungen, Anmerkungen und Kommentare.

 

Entdecke Deine künstlerische Talente!

Hier kannst Du Dich in meinen Newsletter eintragen, wo Deine Künstlerseele regelmäßig Nahrung bekommt. Als erste Mail erhältst Du einen Leitfaden mit 5 Schritten, die Dir helfen mit Leichtigkeit und viel Spaß in Dein künstlerisches Tun zu kommen! Du erhälst dann noch zwei weitere, um Dich in deinem Tun zu bestärken un d Dir helfen dran zu bleiben. Du kannst Dich natürlich jederzeit von dem Newsletter wieder abmelden. Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen

malen im Urlaub

Deine Kreativität freut sich auf Italien!

Hier kannst Du Dich für die Liste des kreativ Urlaubs in Italien eintragen. Du erhälst u.a.Einladungen zu den Webinaren, wo Du noch mehr Informationen bekommst und auch einen kleinen Einblick in meine Arbeit. Du kannst Dich natürlich jederzeit von dieser Liste wieder abmelden. Datenschutzbestimmungen

Du hast Dich erfolgreich eingetragen

 

 

Trage deinen Namen und deine E-mail ein, um bei dem Minikurs mitzumachen. Ab dem 20. November erhältst Du 7 Tage lang eine E-Mail mit Impulsen zum Zeichnen, Nachdenken und Entspannen.

You have put your dates successfully

Business und Kreativität

Webinar, Zeichnen macht Spaß

Hier kannst Du Dich zu dem kostenlosen Webinar, Zeichnen macht Spaß am 8. November 2019 18.30 anmelden. Du erhälst den Zoomlink am selben Tag, um am Webinar teilzunehmen. Beachte deine Emails.

Du hast Dich erfolgreich eingetragen!

Share This